HOMENACHRICHTENDOWNLOADSKONTOFAQ/DOKUFORUMS

      Anleitung
      Video tutorial
      Support
      FAQ
      Unterstützte Anwendungen
      Installation
      Using DNS mode
      Using ECHO mode
      PPTP verwenden
      Using SOCKS5
      IPv6/Teredo
      Browser
      Instant Messaging
      Filesharing/Downloading
      Games
         America's Army
         City of Heroes
         EVE Online
         Final Fantasy XI
         Final Fantasy XI (2006)
         Last Chaos
         League of Legends
         Lineage 2
         MU ONLINE
         Planetside
         Rise of Nations
         Second Life
         Silkroad
         STEAM
         Tales of Pirates (IGG)
         World of Warcraft
         World of Warcraft Mac OS
      Internet Mail
      Multimedia Apps
      Forex trading
      FTP Tools
      Proxy Helpers
      OpenVPN-Modus
      Mobile connections
      Connection sharing
      External Information
      Mirrors
      Country information
      Payment methods
      Account disabled
  

Final Fantasy XI (2006)

Zunächst möchten wir uns bei themysteriusx für die Einsendung dieses Tutorials bedanken.

"Es ist verhältnismäßig einfach Final Fantasy XI mit YF zum Funktionieren zu bringen. Meine Universität hat bereits eine sehr restriktive Firewall (nur die Ports 80, 21 und 443 sind freigegeben). Daher sollte die folgende Anleitung auch auf viele andere Nutzer übertragbar sein.

Ab Januar 2006 benutzt Final Fantasy mehrere ausführbare Dateien, um das Spiel zu starten. Alle diese Dateien müssen "socksifiziert" werden.

In dieser Anleitung wird dazu das Programm ProxyCap verwendet. Es gibt zu diesem allerdings auch Alternativen wie z.B. FreeCap und SocksCap. Nach meinem persönlichen Empfinden ist ProxyCap allerdings einfacher zu konfigurieren und hat die größeren Erfolgschancen.

Als Grundvoraussetzungen für diese Anleitung benötigen Sie

  • eine FFXI-Installation,
  • das *Cap-Tool Ihrer Wahl und
  • Ihren fertig konfigurierten YF-Client. 

Bitte lesen Sie auch das FAQ für YF und die Webseite von ProxyCap. Dort wird beschrieben, wie man die entsprechenden Tools konfiguriert. 

Der erste Schritt besteht darin, alle bestehenden Einstellungen zu löschen. Öffnen Sie PlayOnline. (Falls dieses automatisch eine Verbindung aufbaut, loggen Sie sich bitte aus. Falls das Programm Sie bittet sich wieder einzuloggen, klicken Sie bitte auf "Cancel".)

Anschließend sollte das Hauptmenü erscheinen (vgl. unten!). Wählen Sie die Option "Network Settings" aus.

Wählen Sie alle Hilfseinstellungen ab. Benutzen Sie - wie in der untenstehenden Abbildung gezeigt - keinen Proxyserver.

Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu speichern, und verlassen Sie dann den PlayOnline-Viewer.

Öffnen Sie nun ProxyCap und - falls sie dies noch nicht erledigt haben - tragen Sie jetzt bitte in den Optionen unter der Kategorie Proxies die Angaben zu Your-Freedom ein. (Um Zugang zu den Options-Einstellungen  zu erhalten, klicken Sie bitte auf das ProxyCap Tray-Icon )

Ihre Einstellungen sollten etwa folgendermaßen aussehen:

Falls Sie in YF andere Ports als die standardmäßig vorgegebenen (8080 und 1080) verwendet haben, ändern Sie diese Werte hier

Wenn Sie die Einstellungen für Socks vornehmen, sollten Sie Socks Version 5 wählen und sicherstellen, dass die Optionen "Proxy UDP" und "Tunnel DNS" ausgewählt sind.

Im nächsten Schritt definieren Sie die ausführbaren Dateien, um die sich ProxyCap kümmern soll. Suchen Sie zunächst das Verzeichnis, in dem sich playonline befindet. (z.B. C:\Programme\PlayOnline\SquareEnix)

Die Dateien, die in ProxyCap angegeben werden müssen sind:

PlayOnlineViewer\util\startpol.exe

FINAL FANTASY XI\ToolsEU\polboot.exe (das entsprechende Verzeichnis ist abhängig von der jeweiligen Lokalisierung (Sprache))

PlayOnlineViewer\pol.exe

FINAL FANTASY XI\polboot.exe

Sollten sie einige dieser Dateien nicht auf Ihrem Rechner finden, haben Sie vielleicht eine anderssprachige Version oder nicht das vollständige Update-Set. Benutzen Sie die Suchfunktion von Windows, um alle ausführbaren Dateien unterhalb des Verzeichnisses “Program Files\PlayOnline\SquareEnix” zu finden.

Sollte das oben genannte Verzeichnis nicht existieren, überspringen Sie vorerst diesen Schritt und probieren, ob das Spiel auch so funktioniert.

Wenn Sie FFXI aktualisieren, und das Spiel nach dem Update nicht mehr funktioniert, überprüfen Sie, ob alle Dateien, die sie ausgelassen haben, bei dem Update übergangen worden sind.

Jedes einzelne der Programme, das zu ProxyCap hinzugefügt worden ist, sollte wie folgt aussehen.

Nachdem Sie die obigen Konfigurationschritte durchgeführt haben, sollte Final Fantasy XI bei Ihnen funktionieren."

Sollten Sie allerdings weiterhin Probleme haben, hinterlassen Sie uns eine Nachricht im YF Forum.

 
   Acceptable Use