HOMENACHRICHTENDOWNLOADSKONTOFAQ/DOKUFORUMS

      Acceptable Use
      Datenschutzerklärung
  

Datenschutzerklärung "Your Freedom"

  1. TL;DR

    Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb können Sie unsere Website und unsere Dienste teilweise nutzen, ohne persönliche Daten anzugeben. Lediglich die Angabe einer funktionierende E-Mail-Adresse ist erforderlich, wenn Sie ein persönliches Konto für unseren VPN-Dienst anlegen wollen. Optional können Sie weitere Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Telefonnummer) hinterlegen, welche lediglich zur Rechnungserstellung und gegebenenfalls zur Zuordnung von Zahlungen zu Ihrem Benutzerkonto verwendet werden, sowie um Sie bei Problemen zu kontaktieren. Mit der Angabe dieser Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dåaten zu dem genannten Zweck verwenden.

    Wir speichern Ihre Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland und geben sie an niemanden weiter. Eine Ausnahme bilden Auskunftsersuchen von Behörden der Bundesrepublik Deutschland, die aufgrund von Gesetzen berechtigt sind, von uns Auskunft über Ihre Daten zu verlangen.

    Selbstverständlich sind Ihre Daten in einem geschützten Bereich aufbewahrt, und werden sowohl bei der Übermittlung als auch bei der Verarbeitung nur verschlüsselt übertragen (es sei denn, Sie nutzen explizit keine Verschlüsselung bei der Übermittlung an uns). Eine absolute Sicherheit gibt es aber nicht.

    Rechtsgrundlage dieser Datenschutzerklärung ist die EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

  2. Begriffsbestimmungen

    Wir möchten von Ihnen verstanden werden; deshalb verwenden wir Begriffe im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die wir im folgenden für Sie erläutern.

    1. Personenbezogene Daten

      Darunter verstehen wir alle Informationen, die sich auf eine indentifizierbare oder identifizierte natürliche Person beziehen, also beispielsweise der Name, der Wohnort, die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse.

    2. Betroffene Person

      Ein Individuum, dessen personenbezogene Daten wir speichern und verarbeiten.

    3. Verarbeitung von Daten

      Jeder Vorgang (Erhebung, Speicherung, Veränderung, Auslesung, Nutzung, Löschung), bei dem Ihre Daten verwendet werden.

    4. Verantwortlicher

      Diejenige natürliche oder juristische Person, die über die Verarbeitung von Daten entscheidet. Bei uns ist das die Geschäftsführung.

    5. Einwilligung

      Durch das Anlegen eines Nutzerkontos erteilen Sie Ihre Einwilligung, Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu verarbeiten.

    6. Logdaten

      Das sind solche Daten, die durch Ihre Nutzung unseres VPN-Diensts im Rahmen des Telekommunikationsgesetzes (TKG) automatisch erhoben und gespeichert werden. Auch bei der Nutzung unserer Website fallen Logdaten an, die zwar keine personenbezogenen Daten enthalten, mitunter aber Ihrer Person zugeordnet werden können. Diese Daten dienen lediglich der Diagnose von Problemen; sie werden nur wenige Tage aufbewahrt und dann gelöscht. Gleiches gilt für Debug-Ausgaben unserer Server und ihrer Programme.

    7. Berechtigte Behörden

      Darunter verstehen wir im Folgenden Behörden der Bundesrepublik Deutschland, die aufgrund von Gesetzen (insbesondere Telekommunikationsgesetz, TKG) berechtigt sind, Auskunft von uns zu Ihren Daten zu verlangen.

  3. Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO und anderer in der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und Bestimmungen zum Datenschutz ist die Geschäftsführung. Sie erreichen uns unter folgender Anschrift:

         resolution Reichert Network Solutions GmbH
         Oklahomastr. 14
         66482 Zweibrücken
         Deutschland
    
         info@resolution.de
       
  4. Cookies

    Cookies sind kleine Textdateien, die von einer Website an Ihren Browser übermittelt und von Ihrem Webbrowser auf Ihrem System abgespeichert, und dann von Ihrem Browser beim nächsten Zugriff wieder an die Website übermittelt werden. Wir verwenden Cookies für das sogenannte Session-Tracking, während sie auf unserer Website angemeldet sind. Diese Cookies enthalten lediglich eine zufällig gewürfelte Zeichenfolge ohne jeden Informationsgehalt. Darüberhinaus verwenden wir Cookies nur als Zählvariablen zum Schutz vor missbräuchlicher Nutzung unserer Angebote. Sämtliche von uns verwendeten Cookies haben nur eine kurze Lebensdauer (wenige Stunden), nach deren Ablauf Ihr Browser sie nicht mehr an uns übermittelt und normalerweise auch löscht. Die Nutzung dieser Cookies ist auf unsere Website beschränkt.

    Die meisten, wenn nicht alle, Browser bieten Funktionen, mit der Sie die Nutzung von Cookies verhindern, Cookies einsehen und diese löschen können. Bitte beachten Sie, dass Sie durch Veränderung oder Löschung von Cookies oder dem Verhindern ihrer Nutzung die Funktion unserer Website stören; es steht Ihnen natürlich frei, das dennoch zu tun.

  5. Logdatei unserer Website

    Unsere Website erfasst bei ihrer Nutzung automatisch Zugriffe auf Seiteninhalte und führt darüber eine Logdatei. Dabei werden Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die Quell-IP-Adresse, der zugegriffene Inhalt sowie Informationen zu Browsertyp und -version und Betriebssystemstyp und -version, die uns Ihr Browser freundlicherweise mitgeteilt hat, gespeichert. Falls Ihr Browser einen sogenannten Referer (also eine Angabe, wie Sie auf unsere Website gelangt sind) übermittelt, speichern wir diese Information ebenfalls. Daneben wird, solange Sie auf der Website angemeldet sind, Ihr Benutzername abgespeichert. Personenbezogene Daten sind in dieser Logdatei nicht gespeichert; es ist aber über den Benutzernamen möglich, die Logdaten einer betroffenen Person zuzuordnen.

    Diese Logdatei wird ausschließlich zur Fehleranalyse und zur Gefahrenabwehr verwendet. Wir gewähren niemandem (mit Ausnahme von berechtigten Behörden) Einblick in diese Logdatei. Die Daten der Logdatei werden nach einigen Tagen automatisch gelöscht.

  6. Debug-Informationen unserer Server, Programme und Skripte

    Beim Betrieb unseres VPN-Dienstes fallen Debug-Ausgaben an, die wir zur Fehleranalyse und Gefahrenabwehr verwenden. Personenbezogene Daten sind darin nicht enthalten, lediglich Ihr Benutzername kann darin Verwendung finden. Über diesen sind Debug-Ausgaben einer betroffenen Person zuordbar. Wir gewähren niemandem (mit Ausnahme von berechtigten Behörden) Einblick in diese Ausgaben und löschen sie nach wenigen Tagen automatisch.

  7. Daten, die bei der Nutzung unseres VPN-Diensts gespeichert werden

    Wenn Sie unseren VPN-Dienst verwenden, speichern wir Daten nach den Vorschriften des Telekommunikationsgesetzes. Wir registrieren An- und Abmeldung, die Art des Tunnels (Modus, Parameter), die Quelladresse des Tunnels, sowie von Ihnen getätigte Datenverbindungen (siehe unten). Dabei werden Log-Einträge mit Zeitstempel, Benutzerkonto und eindeutiger (aber bedeutungsloser) Gerätekennung versehen. Bei zeiteingeschränkten Konten (kostenlose Nutzung) speichern wir außerdem die Verbindungsdauer (Zeit zwischen An- und Abmeldung), um sie beschränken zu können. Diese Daten benötigen wir, um gegenüber berechtigten Behörden bei Auskunftsersuchen gemäß TKG eine Zuordnung von über unsere Server-IP-Adressen getätigten Aktionen zu Benutzerkonten treffen zu können, da wir Adresstranslation (NAT) verwenden.

    Wir sind bei der Speicherung von Datenverbindungen minimalistisch. Lediglich der Quellport auf unserem Server und der Zielport (Art des zugegriffenen Dienstes) wird gespeichert. Wir speichern nicht, was genau Sie zugreifen, weder die Ziel-IP noch eine URL, und schon gar keine Inhalte! Stattdessen wird ein Hash generiert und gespeichert, der es uns ermöglicht, bei gegebener Zieladresse festzustellen, welches Benutzerkonto für den Zugriff verwendet wurde. So können wir bei Missbrauch unseres Dienstes feststellen, welcher Benutzer dafür verantwortlich ist, ohne deshalb die Vertraulichkeit Ihres Datenverkehrs verletzen zu müssen.

    Diese Daten werden ausschließlich auf besonders gesicherten Servern in Deutschland gespeichert, zu denen nur ein sehr kleiner Personenkreis Zugriff hat. Die Daten werden außerdem für die Aufbewahrung gemäß TKG asymmetrisch verschlüsselt, so dass auch bei einer Entwendung keine unberechtigte Person darauf Zugriff erlangt. Wir verwenden diese Daten ausschließlich für Auskunftsersuchen berechtigter Behörden sowie zur Abwendung von Schaden durch missbräuchliches Verhalten von uns und von Dritten. Diese Daten werden keinen einzigen Tag länger gespeichert, als das TKG vorschreibt.

  8. Registrierung auf unserer Website

    Um unseren Dienst in vollem Umfang nutzen zu können ist eine Registrierung auf unserer Website erforderlich. Eine Registrierung kann auch durch unsere mobile App erfolgen; sie unterscheidet sich aber nicht von der Registrierung auf der Website. Dabei ist lediglich die Angabe einer funktionierenden E-Mail-Adresse erforderlich; Sie legen außerdem einen Benutzernamen fest, den Sie beliebig (sofern bisher nicht verwendet) festlegen können. Weitere Angaben zu Ihrer Person (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer) sind freiwillig; wenn Sie nicht möchten, dass wir diese Daten verarbeiten, geben Sie sie bitte nicht an. Sie können Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website einsehen, bearbeiten und löschen. Auch eine vollständige Löschung Ihres Benutzerkontos mit allen über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten können Sie auf der Website beauftragen; diese Löschung erfolgt dann innerhalb eines Monats automatisch.

    Benutzerkonten, die länger als ein halbes Jahr inaktiv sind, werden automatisch zur Löschung markiert und in der gleichen Weise innerhalb eines weiteren Monats automatisch gelöscht.

  9. Nutzung unserer Website

    Wenn Sie sich auf unserer Website anmelden, speichern wir den Zeitpunkt der letzten Anmeldung mit Ihrer IP-Adresse ab. Wir nutzen diese Information im Support, für die automatisierte Löschung der inaktiven Konten, und zur Bekämpfung missbräuchlicher Nutzung von Benutzerkonten.

  10. Zahlungen

    Wenn Sie gebührenpflichtige Dienste in Anspruch nehmen und diese entweder auf unserer Website oder in unseren Apps bezahlen, speichern wir Zeitpunkt, Art des Kaufs, Ihre IP-Adresse, sowie alle uns vom verwendeten Zahlungsdienstleister übermittelten Daten ab. Auch Kaufversuche, die nicht mit einer Bezahlung abgeschlossen werden, werden erfasst. Wir löschen diese Daten nach Ablauf von gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen automatisch. Unser Support verwendet diese Daten, um von Ihnen oder vom Zahlungsdienstleister gemeldete Probleme zu klären und zu beheben. Niemand sonst (mit Ausnahme berechtigter Behörden) erhält Einblick in diese Daten.

    Über Art und Umfang der vom Zahlungsdiensleister übermittelten und von uns in der Folge gespeicherten Informationen erhalten Sie Auskunft vom verwendeten Zahlungsdienstleister.

    Wir geben bei Käufen lediglich Referenzdaten an den Zahlungsanbieter weiter, nämlich: eine von uns erzeugte Transaktionsnummer, Ihren bei uns verwendeten Benutzernamen, die Art des Kaufs, sowie den Kaufpreis. Personenbezogene Daten übermitteln wir dem Zahlungsanbieter nicht. Die Angaben dienen lediglich dazu, die Rückmeldung des Zahlungsanbieters über eine erfolgte Bezahlung Ihrem Benutzerkonto und dem Kaufwunsch zuordnen zu können. Bitte klären Sie mit dem Zahlungsanbieter, ob und wie diese Daten dort gespeichert und verarbeitet werden.

  11. Rechte der betroffenen Person
    1. Recht auf Bestätigung

      Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob Daten zu Ihrer Person bei uns verarbeitet werden. Allerdings können Sie davon ausgehen, dass dies nur der Fall ist, wenn Sie uns diese Daten durch eine Registrierung auf unserer Website selbst gegeben haben. Da wir inaktive Benutzerkonten nach einigen Monaten automatisiert löschen, gilt dies auch für alle Ihre persönlichen Daten.

      Wenn Sie dennoch eine Bestätigung möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

    2. Recht auf Auskunft

      Natürlich haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie können diese in Ihrem Benutzerkonto auf unserer Website einsehen. Was Sie dort nicht sehen, ist nicht gespeichert.

      Unabhängig davon stehen betroffenen Personen Auskunftsrechte zu über:

      • Verarbeitungszwecke
      • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
      • wem gegenüber Daten offengelegt werden
      • Speicherungsdauer
      • Bestehens eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung
      • Recht auf Widerspruch zur Verarbeitung der Daten
      • Beschwerderecht bei Aussichtsbehörden
      • Herkunft der Daten, falls nicht von der betroffenen Person selbst bereitgestellt

      Wir glauben, Ihnen mit dieser Erklärung über all diese Punkte ausreichend Auskunft gegeben zu haben, aber es steht Ihnen natürlich frei, von uns entsprechende Auskunft zu verlangen.

    3. Recht auf Berichtigung

      Ihre persönlichen Daten können Sie auf unserer Website einsehen und selbst berichtigen. Natürlich tun wir das auch gerne für Sie, wenn Sie uns Fehler mitteilen.

    4. Recht auf Löschung ("Vergessen-werden")

      Wenn Sie Ihr Benutzerkonto auf unserer Website zur Löschung markieren, wird es innerhalb eines Monats gelöscht, und alle über Sie gespeicherten Daten werden ebenfalls gelöscht.

      Unabhängig davon können Sie von uns die Löschung verlangen. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungsdaten und gespeicherte Daten gemäß den Anforderungen des TKG trotzdem entsprechend der gesetzlichen Vorschriften länger aufbewahren müssen.

    5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

      Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung persönlicher Daten können Sie selbst ausüben, indem sie die betreffenden Daten auf unserer Website weitgehend löschen. Lediglich Ihre E-Mail-Adresse muss gespeichert bleiben. Da wir Ihre Daten sowieso nur sehr eingeschränkt verwenden, ist eine weitere Einschränkung nicht vorgesehen; sie käme dem Löschen Ihres Benutzerkontos gleich.

    6. Recht auf Datenübertragbarkeit

      Da wir lediglich Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Name, Anschrift und Telefonnummer speichern, ist eine Datenübertragung zu einem anderen Anbieter nicht vorgesehen. Wir glauben, dass es auch für Sie wesentlich leichter ist, die von einem anderen Anbieter geforderten Daten selbst bereit zu stellen. Wir haben sie wahrscheinlich sowieso nicht. Aber natürlich können Sie sich gerne an uns wenden, wenn Sie diese Angaben nicht mehr parat haben und für einen Anbieterwechsel benötigen.

    7. Recht auf Widerspruch

      Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widersprechen. Am einfachsten tun sie das, indem Sie Daten entweder gar nicht bereitstellen, die sie nicht verarbeitet haben möchten, oder sie aus Ihrem Benutzerkonto löschen. Bis auf Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir nichts. Ein weitergehender Widerspruch kommt einer Kontolöschung gleich (siehe "Recht auf Löschung").

    8. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

      In manchen Fällen lehnen wir Käufe aufgrund allgemeiner Merkmale (wie Dauer des Kundenverhältnisses, vorheriger Zahlungsausfälle, Aufenthaltsland, etc.) ab. Sie haben das Recht, eine Einzelfallprüfung zu verlangen, wenn Sie sich dadurch ungerechtfertigt benachteiligt fühlen; wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wir wollen niemanden diskriminieren!

    9. Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

      Sie willigen in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ein, indem Sie unseren Dienst verwenden und diese Daten bereitstellen. Diese implizite Einwilligung, über die Sie bei der Registrierung informiert wurden, können Sie natürlich widerrufen, allerdings kommt das einer Löschung Ihres Benutzerkontos gleich.

Haben Sie darüberhinaus Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir helfen gerne weiter!

 
   Acceptable Use  | Datenschutzerklärung